Drucken

Projekte im Innehof beim Projekttag 2016 Auf einige Besonderheiten dürfen sich die Besucher der Projekttage an der TFO „Max Valier“, welche heuer am 26. und 27. Mai stattfinden, ganz besonders freuen.

Unter der Leitung von Kurt Moser, ehemaliger und mehrmals preisgekrönter Kameramann für namhafte Sender wie ZDF, ARD, ARTE, BBC und CNN im Bereich Dokumentarfilm und heute Dozent an der Filmschule ZeLIG in Bozen, arbeiteten die Schüler Simon Dissertori und Andreas Larcher der Klasse 5MA Maschinenbau zusammen mit den Lehrpersonen Stefan Bachmann und Georg Caminada an der Herstellung einer Großformatkamera, die nach dem Muster der bereits 1839 entwickelten und im Prinzip bis heute immer noch aktuellen Balgenkamera entstand, jedoch große und spektakuläre Bilder im Format 90 x 90 cm fertigen kann. Mit Hilfe dieser Kamera sollen sodann besonders sehenswerte Bilder des UNESCO – Weltnaturerbes Dolomiten festgehalten werden.

Spannend wird sicher auch, wenn die von der Klasse 4IA Informatik unter der Leitung ihres Lehrers Peter Kofler in allen Projektschritten selbst gefertigten und ebenso mit eigenhändig programmierter Software sowie selbst zusammengebauter Hardware ausgestatteten Wetterballone, die in ca. 2 Stunden eine Höhe von 25.000 Metern erreichen und dabei verschiedenste Wetterdaten zum Empfänger in der Schule senden können, am Samstagvormittag zwischen 10 und 12 Uhr in die Luft steigen werden.

Ein Schüler der Fachrichtung Logistik wird sein Projekt einer Kollisionsanalyse unseres Satelliten Max Valier Sat , welcher im Juni in den Orbit geschickt wird, vorstellen. Natürlich werden auch der letzte Stand der Entwicklungsarbeiten und die Testversuche mit dem Satelliten präsentiert.

Schüler der Fachrichtung Automation und Elektrotechnik stellen unter anderem einen musikalischen Tesla-Generator und ein selbstgebautes Xylophon vor.

Neben diesen Attraktionen gibt es noch viel Sehenswertes aus verschiedensten Klassen und allen Fachrichtungen. Insgesamt werden über 60 Projekte präsentiert, auch die Schüler des ersten Bienniums stellen verschiedene Experimente vor. An diesen Tagen der offenen Tür sind alle Interessierten am Freitagnachmittag von 14 bis 17 Uhr und am Samstagvormittag von 8 bis 12 Uhr herzlich eingeladen, sich ein Bild von unterschiedlichsten Projekten zu machen, die nicht nur Zeugnis gut durchdachter und harter Arbeit sind, sondern auch einen sehr guten Einblick in den zeitgemäßen und interessanten Schulbetrieb ermöglichen.

Autorin: Sabine Rampold

Artikel mit Projektliste: http://tfobz.it/index.php/110-projekte/projekte1617/262-projekttag-am-26-und-27-mai-projektliste-aktualisiert-am-25-05