Drucken

Tux, der Linux-Pinguin Seit 1996 wird GNU/Linux im Unterricht an der Technologischen Fachoberschule ehemals Gewerbeoberschule eingesetzt, zuerst auf einzelnen Dualboot-Installationen [1], ab Februar 1997 dann auch auf grafischen X-Terminals [2] über unseren ersten Linuxserver [3].

Um 1995 wurde in Südtirol Internet verfügbar. Dieses neue und wichtige Arbeitswerkzeug nahm im technischen Bereich und v.a. in der Informatik bald eine wichtige Rolle ein. Mit den PC-Labors der Schule mit DOS, Windows 3 und mit Novell Netware 3 war nicht an Internet zu denken und Windows NT konnte auf den alten PCs nicht installiert werden. Gleichzeitig wurden neue Lehrpläne für Informatik eingeführt, in denen die Arbeit mit Unix-Systemen [4] vorgesehen war. So hatten wir zwei Probleme und mit GNU/Linux die Möglichkeit beide zu lösen. Dafür wurde ein eigener Server angeschafft, den uns Benno Senoner und Udo Jocher als X-Terminal-Server eingerichtet haben. Damit konnten die Rechner eines ganzen Labors ein grafisches X-Window-Terminal starten. Darauf haben wir im Unterricht erste Schritte in Unix gemacht, viel programmiert und die ganze Schule ist damit ins Internet eingestiegen. Es gab Nachmittage mit Offenem Labor und die Plätze waren stets besetzt.

Der Rechner hat ca. 10.000.000 Lire gekostet, hatte anfangs einen Pentium mit 200 MHz, 128 MByte RAM und insgesamt Platten mit ca. 10 GByte. Die Linuxdistribution war eine Slackware 3 [5], der Linux-Kernel [6] war von der Serie 2.0. Der Internetzugang erfolgte über ein analoges Modem mit 33,6 KBits/s, erst etwas später sind wir auf ISDN mit 64 KBit/s umgestiegen. Eingestiegen sind wir bei der Südtiroler Informatik AG [7], wo wir auch die Subdomain gob-bz.schule.provinz.bz.it für die E-Mails erhalten haben und somit hat jeder an der Schule eine E-Mail-Adresse gehabt.

In Südtirol war es damals das erste Linuxlabor und zugleich das erste Schullabor mit Internetzugang. Es wurde ein Tor geöffnet und andere Schulen haben unsere Lösung übernommen. Viele Schüler haben ihre ersten Linuxerfahrungen gemacht und haben dann auch ihren Beruf in diesem Bereich gefunden.

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Dual-Boot-System
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/X_Window_System
[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Linux
[4] https://de.wikipedia.org/wiki/Unix
[5] https://de.wikipedia.org/wiki/Slackware
[6] https://de.wikipedia.org/wiki/Linux_(Kernel)
[7] http://www.siag.it - Südtiroler Informatik AG